Nähmanufaktur: Starkes Zeichen für das Handwerk

Kennen Sie schon die „Nähmanufaktur“? Nein? Falls Sie Kinder und Enkelkinder haben, lohnt sich ein Besuch auf der Seite des Projekts, denn dort findet sich qualitativ hochwertige Kleidung abseits des bunten Plastikmülls, der anderorts feilgeboten wird.

Sie können nähen? Sie möchten helfen?

Doch dies soll nicht nur ein schnöder Werbebeitrag sein, denn die handwerklich begabten Frauen sind vor allem auf Ihre Mithilfe angewiesen! Was Sie tun können:

  • Stellen Sie sich an die Seite der Näherinnen und helfen Sie mit!
  • Erwerben Sie die Produkte der „Nähmanufaktur“ und bewerben Sie das Projekt bei Familie und Freunden!
  • Helfen Sie mit Spenden!

Sollten Sie es sich vorstellen können, als nebenberufliche Näherin mitwirken zu können, wenden Sie sich per Mail oder mit einem Brief an die Verantwortlichen des Projekts.

Der Ablauf: Über die Seite der „Nähmanufaktur“ gelangen Sie zum Auswahlmenü für die verschiedenen Kleidungsstücke, die dann individuell nach ihren Wünschen bei der jeweiligen Näherin angefordert und gefertigt werden.

Wischen Sie den Globalisten eins aus!

Während das meiste, was wir heute anziehen und konsumieren, lieblos in Fabriken zusammengeschustert wird, wollen wir Patrioten ein Wellenbrecher in Zeiten der Atomisierung traditioneller Gesellschaften und der Zerstörung regionaler Wirtschaftskreisläufe sein. Wenn Sie selbst handwerklich begabt sind und sich ein Mitwirken bei der „Nähmanufaktur“ vorstellen könnten, dann werden Sie jetzt ein Teil davon!

Für alle anderen bietet unser Projekt die Möglichkeit, die eigenen Kinder oder die der Verwandten und Freunde zu beschenken und ihnen etwas mitzugeben, was ehrlich, natürlich und zu 100 Prozent nicht Massenanfertigung ist. Fließbandarbeit kann nicht schaffen, was die „Nähmanufaktur“ möglich macht: Mit Leidenschaft genähte Kinderkleidung für traditionsbewusste (Jung-)Patrioten.

Dieser Artikel ist mir was wert

Das „Ein Prozent“ Recherchenetzwerk mit einer Spende unterstützen.

3 € spenden

17. Januar 2019

Ihr werdet es lieben oder hassen: Die Haßßkommune

03. Januar 2019

redpilled.de: Wunderwaffe gegen Zensur

Kommentieren

Kommentar
Ich bin mit der Speicherung und Verarbeitung der vorstehenden personenbezogenen Daten durch diese Webseite einverstanden. Der Nutzung meiner Daten kann ich jederzeit widersprechen. (Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.)

Der Rundbrief der Bewegung

Ich bin mit der Speicherung und Verarbeitung der vorstehenden personenbezogenen Daten durch diese Webseite einverstanden. Der Nutzung meiner Daten kann ich jederzeit widersprechen. (Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.)

Bereits über 40.000 Personen nutzen diese Möglichkeit.