Merkel, Kretschmer, Woidke, Ramelow und Co. auf die Finger schauen

Die umfassende Beobachtung und Dokumentation der Landtagswahlen in Bremen, Sachsen, Brandenburg und Thüringen, der Kommunalwahlen und der Wahl des Europäischen Parlamentes am 26. Mai 2019 sind für das größte patriotische Bürgernetzwerk „Ein Prozent“ zentrale Aufgaben im Superwahljahr 2019.

Wir organisieren eine effektive Wahlbeobachtung, stehen mit Rat und Tat zur Seite, weisen in Kampagnen auf das demokratische Grundrecht einer transparenten Wahl hin, klären über Wahlbetrug auf und analysieren die Wahlergebnisse.

Wir wollen mit Ihnen zusammen eine faire und möglichst fehlerfreie Wahl sicherstellen. Ihr monate- und jahrelanger Einsatz für eine politische Veränderung in diesem Land muss auch im Parlament ankommen und darf nicht durch Wahlbetrug oder Unstimmigkeiten verlorengehen.

Wahlbeobachter werden

Wählen Sie eine Region, in der Sie als Wahlbeobachter aktiv werden möchten.

Wählen Sie ein Wahllokal auf der Karte und tragen Sie sich bitte ein, damit wir Sie direkt informieren und die flächendeckende Beobachtung organisieren können.

Wahllokal

{{infoPanel.data.institution}}
{{infoPanel.data.address}}
Für dieses Wahllokal sind {{infoPanel.data.occupiedCount}} von {{infoPanel.data.observerCount}} Wahlbeobachter eingetragen.

Grün markierte Wahllokale sind noch unbesetzt, gelb makierte noch nicht vollständig besetzt und rot makierte Wahllokale besetzt.

Tragen Sie sich bitte ein, damit wir Sie direkt informieren und die flächendeckende Beobachtung organisieren können. (Mit * makierte Eingabefelder sind Pflichtfelder.)

#Wende2019: Der andauernde Kampf für faire Wahlen

#Wende2019: Der andauernde Kampf für faire Wahlen

Auch am 1. September stemmte „Ein Prozent“ eine umfangreiche Wahlbeobachtung. Zuvor hatten wir mit einer Großkampagne mit Plakaten, Radiospots und Internet-Werbung dafür mobilisiert. Obwohl weit störungsfreie...

Jetzt zählt's! Wahlbeobachtung im Osten

Jetzt zählt's! Wahlbeobachtung im Osten

Wir gehen natürlich auch an diesem 1. September mit unserer Wahlbeobachtung an den Start. Während den ganzen Tag über unzählige Wahlbeobachter im Einsatz sind, tragen wir bei „Ein Prozent“ alle Informationen...

Wahlbeobachtung ist ein Akt des Widerstands

Wahlbeobachtung ist ein Akt des Widerstands

Das haben nicht nur, doch vor allem die letzten Tage und Woche eindrücklich bewiesen. Mit welchen Widerständen man als Organisator einer Wahlbeobachter-Kampagne zu kämpfen hat, wenn man für demokratische Grundrechte k&au...

Der Rundbrief der Bewegung

Helfen Sie mit

Die flächendeckende Wahlbeobachtung erfordert eine noch nie dagewesene finanzielle und organisatorische Kraftanstrengung. Wir haben ein fünfköpfiges Team zusammengestellt, Filmequipment gekauft und eigene Software entwickelt, um eine faire Wahl sicherzustellen. Helfen Sie mit, diese Kosten zu decken!

Logo EinProzent