Wahl
beobachtung

#Wendejahr17

Jeder Bürger kann helfen, die Demokratie in Deutschland zu stärken und Betrug am Wähler unmöglich zu machen.

  • 26. März 2017 Saarland
  • 07. Mai 2017 Schleswig-Holstein
  • 14. Mai 2017 Nordrhein-Westfalen
  • 24. September 2017 Bundestagswahl

Merkel auf die Finger schauen

Die umfassende Beobachtung und Dokumentation der drei Landtagswahlen und der Bundestagswahl am 24. September ist für das Bürgernetzwerk „Ein Prozent“ eine der Hauptaufgaben im Wendejahr 2017.

Wir organisieren eine effektive Wahlbeobachtung, stehen mit Rat und Tat zur Seite, weisen in Kampagnen auf das demokratische Grundrecht einer transparenten Wahl hin, klären über Wahlbetrug auf und analysieren die Wahlergebnisse.

Wir wollen mit Ihnen zusammen eine faire und möglichst fehlerfreie Wahl sicherstellen. Ihr monate- und jahrelanger Einsatz für eine politische Veränderung in diesem Land muss auch im Parlament ankommen und darf nicht durch Wahlbetrug oder Unstimmigkeiten verlorengehen.

Bestellen Sie unser kostenloses Informationsmaterial für Ihre Arbeit vor Ort. Das Flugblatt „Merkel auf die Finger schauen: Wahlbetrug verhindern“ erhalten Sie per E-Mail an aktiv@einprozent.de.

Wahlbeobachter werden

Tragen Sie sich bitte ein, damit wir Sie direkt informieren und die flächendeckende Beobachtung organisieren können.

 
Absenden

Helfen Sie mit

Die flächendeckende Wahlbeobachtung erfordert eine noch nie dagewesene finanzielle und organisatorische Kraftanstrengung. Wir haben ein fünfköpfiges Team zusammengestellt, Filmequipment gekauft und eigene Software entwickelt, um eine faire Wahl sicherzustellen. Helfen Sie mit, diese Kosten zu decken!

Logo EinProzent